Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

Wir über uns - 1.ABCD

Der ABCD
Drais ist ein Stadtteil von Mainz. Seit 1996 treffen sich Mitglieder und Freunde des ABCD (Allgemeiner Boule-Club Drais) jeden Sonntag um 11.00 Uhr auf dem Spielplatz An den Platzäckern / Universitätsstrasse – auch bei Minus-Graden – und frönen dem Spiel mit den Kugeln.
Ansprechpartner: Siggi Fandel
Der Club ist kein Verein und gehört keinem Verband an. Wir spielen aber bei den Turnieren nach den Internationalen Regeln. Sonntags wird nach dem – bisher nur mündlich tradierten – DR (Draiser Regelwerk) gespielt, das eine Weiterentwicklung der “Regeln der Auvergne” ist.
Der Jahresabschlussumtrunk (aka: Jahreshauptversammlung) fand traditionsgemäß im Draiser Hof statt. Seit seiner Schließung sind wir auf Wanderschaft. Bei dieser Veranstaltung wird der Vorstand gelobt, kritisiert und gegebenenfalls ergänzt.

Club-Struktur
Der Präsident
Die Funktionsträger (= Mitglieder des Vorstandes)
Das Mitglied
Gäste, Freunde, Assozierte, Korrespondierende, Sonstige

Der Präsident des Clubs
Der “Präsident” (Siggi) – wurde, wie alle Inhaber eines Postens, auf Lebenszeit bestimmt und ist für (fast) alles verantwortlich. Er kann (auch auf eigenen Wunsch hin) – zumindest theoretisch – nicht wieder abberufen werden. (Ausnahmen siehe: Putsch, Coup d’Etat etc.)
Cheffe ist auch federführend bei der Organisation des Turniers und des Trainingslagers (Boule-Fahrt), schafft Kontakte ins In- und Ausland und lädt rechtzeitig zum Jahresabschlusstrunk ein.

Die Funktionsträger
Der “Kassierer” (Bernd) – hat den konservativsten Job und die gleichen undankbaren Aufgaben wie seine Kollegen in einem “e.V.”. Beim Drucken und Ausgeben von Geld hört der Spaß eben auf.
Der “Kellermeister” (Ingo) – ist für die Beschaffung und intensivste (Vor-)Verkostung des Turnierweins und der sonntäglichen Stärkungen zuständig.
Der “Pressesprecher” (Matthias) – ist Schuld, wenn die Homepage nicht auf dem aktuellsten Stand ist und die Lokalredaktionen ihre Einladungen zum Turnier verschlampen.
Die “Moralbeauftragte” (Gertrud) – hat keine Ahnung, was sie bei diesem Verein noch ausrichten kann.
(wird noch ergänzt)

Das Mitglied
Das “Mitglied” (Andreas) – hat als einziger keinen Posten im Vorstand und verteidigt diese Position vehement.

…bis hierher gehen die sagenhaften Ausführungen unseres Mätthi!!!
Vielen herzlichen Dank!!!


Eigene Templates sind besser - REDAXO