Slogan: Einfach, flexibel, sinnvoll

Platzrenovierung - Oktober 2009

Platzrenovierung 10-2009  I

Platzrenovierung 10-2009 I

mit freundlicher Unterstützung von Klaus

mit freundlicher Unterstützung von Klaus

Boulefreunde beim Arbeiten

Boulefreunde beim Arbeiten

Peters Gedanken zur Bouleplatzrenovierung:

So, Freunde des Sonntags, des runden Eisens und Glücksspiels.

Das lange Warten hat nun ein Ende. Unser Bouleplatz hat die längste Zeit diese Steinwüste gesehen. Wenn er fertig ist, gilt die Ausrede: “Oh, da war ein Stein!” nicht mehr. Der, “ich treff das Ding nicht Richard” hat endlich von der Stadt den zugesagten Boden, man nennt ihn auch Besumer Kies, bekommen.
Am 05.10.09 hat unser Weinwart Ingo einen Bekannten und zwar den Klaus Darmstadt aus Drais mit seinem Traktor dazu gebracht unseren Boden etwas aufzurauhen, damit der neue Boden sich besser bindet. Samstags, am 10.10.2009, trafen sich ein paar fleißige Helfer um die groben Steine vom Spielfeld zu holen. Das Wetter war an diesem Samstag nicht gerade berauschend. Erst als die Arbeit fertig war, kam die Sonne.
Am 13.10.2009 brachte die Stadt den neuen Boden und verteilte ihn auf 7 Stellen, was die Arbeit beim Verteilen für uns erleichterte.
Tage drauf, wie immer samstags, kamen die fleißigen Helfer wieder mit Schubkarre und Schaufeln an und es ging ans Verteilen vom Boden. Es waren nur Fachkräfte am Werk. Jeder wusste genau, was zu tun war. Wir bekamen auch eine kleine Walze von der TSG gestellt. Die musste aber abgeholt werden vom Sportplatz. Was der Auftrag von Ingo und Ulli war. Er fuhr mit der Walze durch halb Drais, was auf dem Bild sichtlich Freude bereitet hat, weil er dem Präsident gleich alles erzählte.
Uns kam der gelieferte Boden gleich recht wenig vor, was sich auch nach getaner Arbeit bestätigte. Unser Bauamt Richard fragte bei der Stadt nochmals nach. Nach einem ersten “Nein” bekamen wir dann aber doch dieselbe Menge nochmal geliefert. Wir möchten uns hier mal ganz herzlich bei den verantwortlichen Leuten bedanken!!!
Der Platz hatte dann 14 Tage Zeit sich zu setzen. Dann kam dieselbe Menge Boden nochmals. Da wir Herbst haben und der Platz von Bäumen umgeben ist, haben wir sehr viel Laub auf dem Boden. Damit das nicht unter den Boden gerät, sorgte Peter 3 mal die Woche dafür, dass die Blätter wegkamen. Am 30.10.2009, um 10:00 Uhr Bouleplatz “Drais-Mitte” ging es dann wieder los. Blätter vom Platz, mit dem Rechen Platz aufrauhen, Boden verteilen und mit dem von Peter erfundenen “Spezialbodenausgleichsschieber” die Masse ausgleichen, bevor die TSG Walze kommt, um dem Platz eine angemessene Dichte zu geben. Mit dem Ergebnis waren alle nach der gemachten Arbeit zufrieden, was wir mit einem Kasten Bitburger besiegelten. Es hat auch ziemlich viel Spass gemacht.
Bevor die ersten Kugeln auf dem Platz fallen, lassen wir den Boden noch 2-3 Wochen ruhen. Dann lassen wir uns Überraschen, wie die Kugeln auf dem neuen Belag rollen werden…

Ein Hinweis von Peter in eigener Sache zum nächsten Bild:
“Ich möchte hiermit feststellen, dass wir niemand, absolut niemand, auch nicht Weinwart Ingo auf irgend eine Weise gezwungen haben, die TSG Walze zu fahren. Das mag auf dem Bild anders aussehen als es war.
Ich wünsche uns auf dem neuen Boden viel Spass.
Viele Grüße an alle Boulefreunde!”
Peter

Beim Überreden

Beim Überreden

Beim Verdichten

Beim Verdichten

Beim Verteilen des Schotters

Beim Verteilen des Schotters

Beim Arbeiten

Beim Arbeiten

Beim Erholen

Beim Erholen

Beim Anfeuern

Beim Anfeuern

Beim Walzen

Beim Walzen

NEUER BODENBELAG IM OKTOBERERSTE BESPIELUNG

In zwei Arbeitsschichten am 17. und 31.10.09 wurde mithilfe von Boulefreunden und befreundeten Gönnern der alte Platz aufgelockert und mit zwei neuen Schotterschichten (Besumer Kies) versehen.
Die Einweihung und damit auch die erste Bespielung des Platzes erfolgte am 08.11.09.
Mit von der Partie waren Peter, Andi, Richard, Siggi, Gerd, Hans, Mätthi, Ingo, Jens, Klaus, Erika, Birgit, Mani und Bernd.
Den ersten Punkt auf dem neuen Platz erzielte Klaus, das erste Spiel gewann das Team Erika, Mani, Bernd, die erste Fanny erspielte das Team Peter/Andi, die Zweite Mani / Erika/ Bernd ;-)


Eigene Templates sind besser - REDAXO